Senioren gut in die Saison gestartet

+++ Bericht zur Lage der Seniorenmannschaften aus "FCA Aktuell" Herbst 2019, Stand 16.09.2019 +++

Endlich ist es wieder so weit. Die neue Fußballsaison hat begonnen und die Spielzeit 2019/20 befindet sich in ihrer Anfangsphase. Auch für unsere drei Seniorenmannschaften bedeutet das: jeden Sonntag wieder Vollgas geben.

Unsere erste Mannschaft kam dabei gut aus den Startlöchern und blieb über die ersten fünf Spieltage ungeschlagen. Dabei zeigten die Jungs nicht nur fußballerisch, sondern auch kämpferisch ansprechende Leistungen und erzwangen so das nötige Quäntchen Glück, um auch schwerere Partien zu gewinnen. In den vergangenen Wochen nahmen allerdings die Erfolgserlebnisse ab, was aber auch einer Großzahl an verletzten, kranken und verreisten Spielern geschuldet war. So kamen in den bisherigen neun Punktspielen bereits 22 verschiedene Spieler in der Ersten zum Einsatz. Den Umständen entsprechend erbrachte das Team starke Leistungen, belohnte sich jedoch zu selten dafür. Auch unser zweites Team erwischte einen guten Start in die neue Spielzeit und steht nach acht absolvierten Spielen auf einem guten dritten Tabellenplatz. Hier muss ebenfalls betont werden, dass die Personalsituation, wie bei der ersten Mannschaft, nicht einfach ist und jeden Sonntag eine neu zusammengesetzte Startelf auf dem Feld steht. Dennoch zeigen die Jungs Sonntag für Sonntag ein starkes Zusammenspiel und begeistern vor allem mit schönen Offensivfußball, was bereits 28 erzielte Treffer unterstreichen. Absoluter Höhepunkt für die zweite Mannschaft war bisher die zweite Pokalrunde, in der man nach einem 0:4 Rückstand noch mit 5:4 gegen den TuS Waldernbach II siegte und die nächste Runde erreichte. Der Start für unsere dritte Mannschaft gestaltete sich dagegen etwas schwieriger. Ein Sieg aus den ersten fünf Spielen bedeutet aktuell leider nur Tabellenplatz 11. Doch auch unsere Dritte spielt über weite Strecken hinweg sehr ansehnlichen Fußball, muss sich jedoch den vorherrschenden Umständen beugen. Denn was für unsere ersten beiden Mannschaften gilt, gilt natürlich auch für unser drittes Team. Die angespannte Personalsituation sorgt dafür, dass kaum Konstanz im Spielgeschehen aufgebaut werden kann.

Alles in allem kann man jedoch von einem starken Saisonstart der Seniorenabteilung sprechen. Die gezeigten fußballerischen Leistungen sind sehr ansprechend und die Spieler belohnen sich mit guten Ergebnissen selbst dafür. Nicht nur im Ligabetrieb erwischten die drei Mannschaften einen mehr als soliden Start, sondern auch im Pokal stimmen die Resultate. Hier stehen wir mit beiden Mannschaften in der dritten Runde. Einziger Wermutstropfen ist bisher die inkonstante Trainingsbeteiligung. Hier bleibt nur zu hoffen, dass die Spieler in nächster Zeit etwas regelmäßiger auf dem Sportplatz erscheinen.

Die bisherigen Spiele machen jedoch Lust auf mehr und stimmen das Team durchaus optimistisch, dass bis Anfang Oktober noch der ein oder andere Sieg eingefahren wird. Denn dann ist erstmal Kirmes und die lässt sich nun mal mit dem ein oder anderen Zähler auf dem Konto einfach besser feiern.

Tim Schneider

facebook

FC Alemannia Niederbrechen 1911 e.V.
Postfach 11 21 | 65607 Brechen

Sportplatz | Am Mittelweg 2
65611 Brechen | 06438 3855