Trainerwechsel beim FCA

Bernd Schröder löst im Sommer Tobias Schneider ab. Ingo Frink setzt seine erfolgreiche Arbeit mit der zweiten Mannschaft fort. Christian Königstein und Jonas Roth lösen Marc Hannappel bei der dritten Mannschaft ab.

Trainerwechsel beim FCA - Bernd Schröder löst im Sommer Tobias Schneider ab
Nachdem der derzeitige Trainer Tobias Schneider aus persönlichen Gründen sein Ausscheiden zum Saisonende als Spieler und Trainer erklärt hatte, was die Verantwortlichen des FCA sehr bedauern, hat man von Seiten des Vereins schnell reagiert und mit Bernd Schröder (49) einen neuen Mann für die Kommandobrücke verpflichtet. Schröder (siehe Bild) ist wohnhaft in Weyer und trainierte zuletzt die SG Weinbachtal, davor lange Jahre den RSV Dauborn und die SG Kubach/ Edelsberg, mit der er auch zweimal den Aufstieg in die Gruppenliga Wiesbaden schaffte. Seine Laufbahn begann in Groß-Gerau und führte ihn unter anderem als Spieler in der A-Jugend und später auch als Trainer dieser Mannschaft zu den Offenbacher Kickers, mit der er auch 1997 den Aufstieg in die Juniorenbundesliga schaffte.

Er ist im Besitz der A-Lizenz und arbeitet gerne mit jungen Spielern, zumal sie auch noch aus der eigenen Jugend hervorgehen. Daher ist der Vorsitzende Klaus Stillger überzeugt davon, dass der Verein hier genau den richtigen Mann gefunden hat.

Bei der 2. Mannschaft ist Kontinuität angesagt. Ingo Frink wird weiter das Zepter schwingen und versuchen, schon in diesem Jahr den Aufstieg in die A-Liga zu realisieren. Der FCA ist mit seiner Arbeit sehr zufrieden.
Bei der dritten Mannschaft wird Marc Hannappel – der auch auf eigenen Wunsch ausscheidet - in der neuen Saison vom Trainertandem Christian Königstein und Jonas Roth abgelöst.

Die Torhüter werden weiterhin von Markus Litzinger trainiert

Bildquelle: Thorsten Wagner / flw24.de
Textquelle: Tim Schneider

facebook

FC Alemannia Niederbrechen 1911 e.V.
Postfach 11 21 | 65607 Brechen

Sportplatz | Am Mittelweg 2
65611 Brechen | 06438 3855