Bilanz der Tainer nach der Hinrunde

Wie bereits Anfang der Saison erwartet, hatte sie ihre Höhen und Tiefen. Viele Ausfälle durch Krankheiten, Verletzungen und Urlaube führten dazu, dass es zu kaum Routine innerhalb der drei Mannschaften kam. So hatte fast jede Mannschaft Woche für Woche einen komplett anderen Kader zur Verfügung.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten konnten allen drei Mannschaften einen guten Tabellenplatz zum Jahresende erreichen.

Die erste Mannschaft belegt nach 21 Spielen mit 35 Punkten den neunten Tabellenplatz. Bedingt durch eine mögliche erhöhte Anzahl von Gruppenligaabsteigern ist es dennoch wichtig für die erste Mannschaft um jeden Punkt zu kämpfen. Die magische 40-Punkte-Grenze wird vermutlich dieses Jahr nicht für den Klassenerhalt reichen.

Die zweite Mannschaft steht nach 13 Spieltagen mit 19 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Trotz der vielen Ausfälle und einiger unnötiger Punkteverluste kann man mit dem 6. Platz freilich zufrieden sein. Der Anschluss an das obere Tabellendrittel ist nicht verloren. Das Thema Abstiegskampf sollte hier nicht zur Sprache kommen!

Die dritte Mannschaft belegt nach 18 Spielen mit 33 Punkten einen sehr guten 5. Tabellenplatz. Gerade die dritte Mannschaft hatte es immer wieder schwer einen kompletten Kader auf die Beine zu stellen. Dieser konnte durch AH und A-Jugendspieler aufgefüllt werden. Bleibt nicht unerwähnt, dass sogar der RSV Würges zu Hause mit 3:0 (Hinspiel 0:9) besiegt werden konnte!

Ein besonderer Dank gilt vor allem den Altherrenspielern und auch den Jugendspielern, die sich fast jedes Wochenende zur Verfügung stellten, um zusammen mit den Seniorenspielern um Punkte zu kämpfen! Gerade die Jugendspieler haben sich gut etabliert und einige haben es sogar schon zu Stammkräften innerhalb der Mannschaften geschafft!

Für das neue Jahr wünschen wir uns eine verletzungsfreie Saison und eine gute Vorbereitung, sodass wir mit allen Mannschaften unsere gesetzten Ziele erreichen können.

Wir freuen uns darauf und wünschen allen FCA’lern Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Für das Trainer-Team, Benjamin Born

facebook

FC Alemannia Niederbrechen 1911 e.V.
Postfach 11 21 | 65607 Brechen

Sportplatz | Am Mittelweg 2
65611 Brechen | 06438 3855